H.O.G.

Kurzprofil der Heimatortsgemeinschaft (H.O.G.)

Rudolfsgnad / Banat

Im Landesverbandes Baden-Württemberg und im Bundesverband Deutschland der Landsmannschaft der Donauschwaben

Logo/Wappen: Wappen der Donauschwaben
Entstanden: Mit der Vertreibung der Bewohner von Rudolfsgnad im Oktober 1944
Adresse: H.O.G. RudolfsgnadRichard. HarleHölderlinstraße 9D-713 97 Leutenbach
Telefon: 07195-2655 (0049-7195-2655)
e-mail: richardharle@t-online.de
Homepage: http://www.rudolfsgnad.de

 ZIELE UND AUFGABEN DER H.O.G. RUDOLFSGNAD :

1. Erhaltung und Pflege der verwandtschaftlichen, freundschaftlichen Verbindungen der ehemaligen Bewohner der donauschwäbischen Gemeinde/Banat. Die H.O.G.-Rudolfsgnad ist bestrebt, diese Kontakte auch mit den Nachkommen der Rudolfsgnader sowie mit den Überlebenden, des Internierungslagers Rudolfsgnad (Knicanin), den sogenannten „Neurudolfer“ zu pflegen. Die H.O.G. Rudolfsgnad veranstaltet regionale und weltweite Heimattreffen; sie fördert und pflegt die literarische und publizistische Darstellung ihrer Gemeinschaft.

2. Die Wahrung des Andenkens „ Der Toten von Rudolfsgnad “ durch Gedenkfeiern, Gedenk-

tafeln und Mahnmale. Dabei ist die H.O.G. Rudolfsgnad auch dem würdigen Gedenken der im

Internierungslager Rudolfsgnad ( Knicanin ) von 1944 bis 1948 Verstorbenen verpflichtet.

3. Die Pflege der am 18. November 1955 von der Gemeinde Leutenbach (bei Stuttgart) übernommenen Patenschaft über die Gemeinschaft der Rudolfsgnader. Die erfolgt u.a. durch die Förderung der „Donauschwäbischen Heimatstube“ im Leutenbacher Heimatmuseum in Zusammenarbeit mir der Gemeinde Leutenbach und dem örtlichen Historischen Verein. Mit dieser „Heimatstube“ soll die Erinnerung an Rudolfsgnad und darüber hinaus an die donauschwäbische Heimat in Panonien sowie das donauschwäbische Brauchtum bewart werden.

4. Die Einrichtung eines Rudolfsgnader Archivs im Rahmen des historischen Archivs der

Gemeinde Leutenbach mit der Sammlung von Urkunden, Veröffentlichungen, Daten und

 Fakten über die Rudolfsgnader. Diese Unterlagen sollen für private und wissenschaftliche

Zwecke zur Verfügung stehen.

5.Die H.O.G. Rudolfsgnad ist Mitglied im Landesverband Baden-Württemberg, sowie des

Bundesverbandes der Donauschwaben in Deutschland und der Satzung dieser

Verbände verpflichtet.